Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

FUNK-ÖFFNUNGSMELDER

Der Funk-Öffnungsmelder ist ein Magnetkontakt, der Türen und Fenstern absichert. Unbefugtes Öffnen wird detektiert und der Funk-Alarmzentrale gemeldet. 

Der optimale Montageort des Funk-Öffnungsmelders ist die Mitte Ihres Tür- bzw. Fensterrahmens. Auch eine Montage am unteren Fensterrahmen ist möglich, wenn ein bestimmtes Fenster bei gesichertem Magnetkontakt gekippt werden soll. 

Der Funk-Öffnungsmelder besteht aus einem Melder und einem Magnet. Diese werden parallel zueinander – in einem Abstand zwischen 3 und 10 mm – angebracht. 

Der Melder löst aus, sobald sich dieser Abstand vergrößert. Beim verdrahteten Anschluss zusätzlicher Zonen haben Sie die Wahl zwischen der NC-Verdrahtung und der DEOL -Verdrahtung. Für letztere sind im Lieferumfang integriert: ein Linienwiderstand (2k2) und ein Alarmwiderstand (4k7). 

Die zusätzliche Meldezone verbinden Sie zum Beispiel mit einem passiven Glasbruchmelder. So schützen Sie das Fenster nicht nur vor unbefugtem Öffnen, sondern auch vor Glasbruch. Weitere Einstellungen, wie das Deaktivieren der LED oder der Einsatz des Melder als reines Funkmodul sind über Steckbrücken möglich


Adresse

HEMETSBERGER Elektrotechnik

Bauernstraße 25
4052 Ansfelden

Telefon 0800 400 171 190
Fax +43 7229 87628-10

%6F%66%66%69%63%65%40%68%65%2D%74%65%63%68%2E%61%74

top

Schreiben Sie uns!

top